Klimatablets für unsere #talents4climate




Das Schulprojekt der Klima- und Energiemodellregion „Das ökoEnergieland“ - #talents4climate - widmet sich den Themen „Klimawandel“ und „klimafittes Bauen“ als eine wichtige Maßnahme zur Klimawandelanpassung.


Die teilnehmenden SchülerInnen aber auch die PädagogInnen und Eltern werden auf vielen verschiedenen Weisen die Möglichkeiten des Umgangs mit dem leider teilweise unaufhaltsamen Klimawandel kennenlernen, sei es durch theoretisches Wissen oder praktische Lösungsansätze.


Als eine der ersten Maßnahmen des Projektes war ein umfangreiches Unterrichtskonzept samt Unterrichtsmaterialien rund um die Themen Klimawandel, Klimaschutz, Energie, Konsum, Mobilität und nachhaltige Entwicklung unter der Federführung von „Klimabündnis Österreich“ zusammenzustellen. Die Materialien wurden auf „Klimatablets“ den teilnehmenden sechs Schulen (MS Güssing, MS St. Michael, ASO Güssing, VS Güttenbach, VS Heiligenkreuz, VS Neuberg) durch den Projektleiter, das Europäische Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing, überreicht. Anschließend fand am 24. März 2021 ein Online-Workshop statt, wo die PädagogInnen über die Verwendung der Klimatablets und über die Unterrichtsmaterialien informiert wurden. Inzwischen sind die Klimatablets schon in den Schulen in Verwendung, da sie auch im Präsenz- aber auch im Online-Unterricht sehr gut einsetzbar sind.


Im Zuge des Projektes wird großes Gewicht auf die Förderung des Interesses von Mädchen für naturwissenschaftliche und technische Fächer bzw. auf die Einbindung von Kindern mit Migrationshintergrund oder mit besonderen Bedürfnissen gelegt. Aus diesem Grund haben die PädagogInnen am Workshop wichtige Informationen von dem Fachbereich Inklusion-Diversität-Sonderpädagogik (FIDS) der Bildungsdirektion Burgenland über die Gender- und Diversitätsaspekte erhalten, welche im Zuge der Projektentwicklung berücksichtigt werden müssen.


Das Projekt #talents4climate läuft bis Dezember 2022, wird vom Programm „Talente Regional“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation & Technologie gefördert und hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen die Auseinandersetzung mit Forschung, Technologie und Innovation in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik zu ermöglichen. Dazu hat das Europäische Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing als Projektträger das Klimabündnis Österreich und die Firma O.K. Energie Haus GmbH als Partner gewonnen.



1 Ansicht